​Update, 4.10.2022, 9.30 Uhr

Liebe Eltern,

unsere geplante Festwoche konnte mit vielen Höhepunkten für unsere Kinder durchgeführt werden und hat bei allen bleibende Eindrücke hinterlassen! Die Schülerinnen und Schüler taten sich schwer, sich auf die drei schönsten Aktionen festzulegen. Für die einen war es der Sepp Herbergertag, für die anderen das Kinderfest, aber der gemeinsame Ausflug zur LAGA Torgau wurde  am meisten erwähnt. Für alle Unterstützer, Organisatoren, Helfer und Sponsoren gilt mein Dank, damit diese Festwoche in diesem Rahmen stattfinden konnte!

Unser Sponsorenlauf war für die Kinder ein ganz besonderes Erlebnis, dies führte zu unerwartet vielen gelaufenen Runden. Wetten wurden gesetzt und zu Gunsten der Schule verloren. Momentan liegt der eingezahlte Betrag bei 5000€ !

Das damit mehr geschehen kann, als das angestrebte Projekt, ist klar. Im Elternrat wurde schon über eine Investition für die Kinder beraten, aber dazu zu geeigneter Zeit mehr.

Der Schulalltag hat nun alle wieder fest im Griff und routinierte Abläufe stellen sich ein. In der 1. Klasse wurden am letzten Freitag  BioBrotdosen vom Landkreis Wittenberg verteilt. An dieser Aktion nahmen wir in den letzten zwei Jahren nicht teil, weil unsere Intension der Grünen Grundschule,  Plastik zu vermeiden nicht vereinbar war. Vielleicht hat sich auch durch unsere Zweifel dahingehend etwas bewegt, denn wir erhielten die Herstellerinformationen zum Material der Bio-Brotboxen. Diese enthalten nun nicht nur Bioprodukte zum Verzehr, um auf die Wichtigkeit einer gesunden Ernährung hinzuweisen, sondern die Box wird nun auch nachhaltig hergestellt:

   * 100 % recyclebar, ohne Weichmacher und BPA frei

   * Bio-Kunststoff, hergestellt mit natürlicher Stärke

   * Made in Germany/ Europe

   * Wiederverwendbar, dank sehr robustem& langlebigem Material

Im Elternrat berieten wir unter anderem über den Jahresplan im Schuljahr 2022/2023 und über die Essenversorgung. Auf die Preisgestaltung werden wir wenig Einfluss nehmen können. Zur Qualität sind mit dem Anbieter Gespräche geplant. Fragen und Meinungen können Sie gerne an den Vertreter Ihrer Klassenschaft stellen. Über Ergebnisse werden Sie über den Elternrat informiert.

Mit freundlichen Grüßen

S. Ebermann

Informationen des Ministerium für Bildung

Informationen des Landkreises Wittenberg

Ablaufschema, Positiver Selbsttest

 

 

Was bleibt

Im jährlichen Turnus fand am 25.04.2022  eine polizeiliche Belehrung zum Thema Sicherheit in der Grundschule statt.

Hinsichtlich der Gefahrenabwehr und des Schutzes Ihrer Kinder während des Schul- und Hortbetriebes  wird das Betreten des Schulhauses für betriebsfremde Personen, außerhalb ordentlicher Schulveranstaltungen, nicht gewährt.

Für außerordentliche Gespräche sind Termine zu vereinbaren.

Unsere Schule ist  mit einer Sprechanlage ausgerüstet. Der Klingelknopf - Schule - verbindet Sie mit dem Sekretariat. Die Sprechanlage ist bis 14 Uhr geschaltet. Das Sekretariat ist in der Regel bis 13 Uhr besetzt.

 

Rahmenhygieneplan wird angepasst

  •  schulintern: Einhaltung der AHA Regeln, Mindestabstand auch beim Antreten zur Essenspause wird beibehalten

 

S. Ebermann

Schulleitung

 

 

,,Aktionsproramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche"

Mit dem Erlass vom 26.8.2021 hat das Ministerium für Bildung über die Umsetzung der Maßnahme ,,Lernrückstände er- und beheben" im Zusammenhang mit der Initiative der Bundesregierung ,,Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche" den Schulen finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt.

Diese können für Sachkosten und Kooperationsverträge verwendet werden.

Derzeit wird ein Student mit einem Kooperationsvertrag bis April diesbezüglich an unserer Grundschule tätig sein.

Kooperationsverträge zur Förderung der Lernkompetenzen sind vorrangig in Klassenstufe 3 und 4 vorgesehen, um hier Lücken schließen zu können.

In der nächsten Elterratssitzung wird darüber berichtet.

Ihre Schulleitung

S. Ebermann

 

 

 

Was  bleibt:

 

* Die AHA-Regeln bleiben bestehen.

* Eine Anpassung  richtet sich nach den Inzidenzwerten.

* Das Betreten des Schulgebäudes ist für betriebsfremde Personen weiterhin untersagt!

Auch zur Abholung der Kinder müssen die Personensorgeberechtigten vor dem Schulgebäude warten. Kinder werden nach der vereinbarten Zeit herausgeschickt.

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass das Befahren des Schulgeländes mit dem PKW untersagt ist!

Eine Ausnahme erfolgt nur, wenn Altpapier zu den bereitgestellten Tonnen ausgeladen wird.

Unsere Schule ist jetzt mit einer Sprechanlage ausgerüstet. Der Klingelknopf - Schule - verbindet Sie mit dem Sekretariat. Die Sprechanlage ist bis 14 Uhr geschaltet. Das Sekretariat ist in der Regel bis 13 Uhr besetzt.

 

Bitte informieren Sie sich weiterhin auf unserer Homepage über weitere Änderungen!

 

Mit besten Grüßen 

S.Ebermann